Deep Honesty: 4-Tages Retreat im ZEGG (Gruppenarbeit, Meditation und Yoga)

29.09.2021 17:30 - 03.10.2021 14:00

 

4-Tages Retreat für Gruppenarbeit mit den Prinzipien von Radical Honesty und Traumatherapie

Ich freue mich sehr, mein nächstes 4-tägiges Retreat anzukündigen!

Emotionale Gruppenarbeit
Nachdem ich mich intensiv mit „Radical Honesty“ und der Gruppen-Traumaarbeit von Gopal Norbert Klein auseinandergesetzt habe, bin auch ich zu dem Schluss gekommen, dass viele emotionale Themen erst in der Gruppenarbeit wirklich transformiert werden können. So habe ich die Prinzipien von „Radical Honesty“, Traumaarbeit und meine persönliche therapeutische Erfahrung zusammengefügt und nenne diese Arbeit „Deep Honesty“.

Für Millionen von Jahren war es für unsere biologischen Vorfahren ganz selbstverständlich, ständig in der Gruppe und emotional transparent zu sein: Gefühle waren sofort sichtbar und wurden gefühlt. Erst die Entwicklung unseres strategisch denkenden Verstandes und Scham-Mechanismen haben uns dazu gebracht, uns mit Lügen, Verstellen und Zurückhalten von Gefühlen so zu isolieren, wie wir heute sind. Damit haben wir den Anschluss verloren – sowohl an unser „Rudel“ als auch an unsere Biologie.

Nur wenn wir uns ehrlich zeigen mit all unseren Gefühlen, können wir die tiefe Verbundenheit erfahren, die in jedem Menschen angelegt ist. Nur durch die Erfahrung von Verbundenheit kann tiefere Heilung geschehen.

Wir stehen zu folgenden Grundsätzen:

  • Menschen haben Gefühle
  • Gefühle folgen Reiz -> Reaktion
  • Gefühle halten sich nicht an Recht, Gesetz, Moral und Anstand, sie entstehen einfach.

Wir zeigen uns in der Gruppenarbeit so, wie wir wirklich sind – mit all unseren Gefühlen. Wir nehmen dabei uns selbst als auch die anderen so an, wie wir sind – mit all unseren Anteilen, Licht- und Schattenseiten. Jeder bekommt seinen Raum. Wir erlauben uns dabei, unsere Gefühle körperlich zu erleben und auszudrücken: Durch Schreien, Weinen, Zittern usw. In diesen Prozessen können Gefühle im Kontakt verbrennen – wir können Freiheit und Verbundenheit erfahren.

Schwerpunkte:

  • Grundlagen der emotionalen Arbeit: Wie geht verarbeiten? Wie komme ich über ein Gefühl hinweg? Welche Bedingungen braucht es dafür?
  • Kommunikation: Wie kann ich Gefühle so kommunizieren, dass ich sie selbst dabei tiefer erfahren und verarbeiten kann? Wie entsteht Verbundenheit?
  • Scham: Wie entsteht sie? Wie kann ich sie loslassen?
  • Erkenntnisse der Traumatherapie: Wie kann ich meine Fähigkeit zu fühlen ausbauen ohne mein System zu überfordern? Wie gehe ich um mit meinen Schutzmechanismen / Wächtern / Widerständen / Blockaden?
  • Welche Überlebensstrategien und Anpassungsmuster habe ich entwickelt, die mich heute noch blockieren? Wie kann ich diese lösen? Wie habe ich es geschafft, lieblos mit mir zu sein und wie kann ich zu einem liebevollen Umgang mit mir selbst zurückfinden?
  • Tonübung nach Christian Meyer: Eine wunderbare Übung, um das Fühlen zu vertiefen
  • Humor: Wie schaffe ich es, mich und mein Leben nicht mehr so ernst zu nehmen und mit meinen Themen spielerisch umzugehen?
  • Partnerübungen (ehrliches Mitteilen, Dyaden-Meditation, Bewusstheitsübungen)
  • Musik und Tanz: Wie können wir diese Mittel zur Regulation nutzen?

Zwei Teilnehmerstimmen:

„Ich habe schon viele Seminare besucht, aber so eine Stimmigkeit habe ich sehr selten erlebt. Du hast das ganze Seminar von der ersten bis zur letzen sek. sooo dermaßen, leicht, liebevoll, STRUKTURIERT, mitfühlend, hinreißend und soooo präsent geführt. Du hast es toll geschafft uns den meisten theoretischen Input wie möglich so verständlich zu vermitteln das m.E. auch Laien die sich mit Traumarbeit nicht so gut auskennen alles gut nachvollziehen konnten. In meiner Wahrnehmung hast du die Menschen während des ganzen Seminars einen kleinen Moment länger angeschaut als ich es normalerweise kenne dadurch habe ich mich extrem gesehen gefühlt. Die ganzen kleinen Übungen die du integriert hast, waren für mich teilweise life changing. Und ganz besonders berührt hat mich das du dich auch so berührt und verletzlich gezeigt hast und mitgeteilt hast wenn dich etwas getriggert hat. Dadurch wurde das Seminar für mich noch echter und ehrlicher und zeigt mir das noch so viel mehr möglich ist. Ich danke dir von Herzen.“ (Martina L.)

„Ich habe 2x an der online Gruppe teilgenommen, hatte viel Angst davor und es war die beste Erfahrung seit langem! Vieles hat sich für mich zum Positiven sofort im Alltag verändert. TeilnehmerInnen haben alle die gleichen Probleme, darum fiel es mir nicht so schwer, mich zu öffnen. Benedikt ist ein erfahrener, sensibler „Auffänger“ für uns gewesen und darum haben wir uns alle wohl gefühlt und uns getraut…“ (Susann A.)


Videos
Hier finden Sie drei Videos, die wesentliche Bestandteile der Gruppenarbeit beschreiben:
„Deep Honesty – Einführung / Agreements: https://youtu.be/9BWvUAeaIvc
„Radical Honesty“ – Einführung: https://www.youtube.com/watch?v=Y5bhdtl5pBc
„Radical Honesty“ – Wut ausdrücken: https://www.youtube.com/watch?v=N7ixTdBX3FQ

Meditation
Meine spirituelle Arbeit ist vor allem durch meinen ehemaligen Lehrer Christian Meyer geprägt, der spirituelle und emotionale Arbeit auf wunderbare Weise verbindet. In der Tradition der Nicht-Dualität („Advaita Vedanta“) liegt der Schwerpunkt darauf, das vollständige Loslassen zu ermöglichen durch Hingabe an das Hier und Jetzt. Mit unterschiedlichen Übungen werden wir uns der Erfahrung von Stille nähern.

 

 

Assistentin: Hannah Schrems

Die wunderbare Hannah Schrems, Coachin mit Schwerpunkt Kommunikation und Ehrlichkeit, wird mich auf diesem Retreat unterstützen. Mehr Informationen über sie finden Sie unter

https://kommunikation.hannahschrems.com

 

Zeitlicher Ablauf (Änderungen vorbehalten)
7.30-8.30 Bewegung & Meditation
8.30 Frühstück
10.00-13:00 Gruppenarbeit
13.00-16.00 Mittagessen und Mittagspause für Partnerarbeit
16.00-18.30 Gruppenarbeit
18.30 Abendessen
20-21.30 Gruppenarbeit

Der Check-in ist möglich am 29. September zwischen 17.30-18.30 Uhr. Das Seminar beginnt dann mit dem Abendessen um 18.30 Uhr und endet mit dem Mittagessen am 3. Oktober um 14 Uhr.

Unterkunft
Das Zegg ist ein idealer Ort, um sich ehrlich zu begegnen und emotionale Prozesse zu erfahren. Es liegt am Stadtrand von Bad Belzig im Naturschutzgebiet „Hoher Fläming“ und ist umgeben von malerischer Landschaft.

Die Kosten für Unterbringung und vegetarische Vollverpflegung betragen (jeweils pro Person für 4 Tage/Nächte):

  • Gruppenschlafraum: € 226
  • Doppelzimmer: € 290
  • Einzelzimmer: € 322
  • eigenen Zelt / Wohnwagen: € 226
  • auswärtige Übernachtung (inkl. 3 Mahlzeiten im ZEGG): € 144
  • auswärtige Übernachtung (inkl. Mittag und Abendessen ZEGG, ohne Frühstück): € 108

Alle Preise inkl. € 6 Kurtaxe per Pers.

Die Unterkunft im ZEGG ist hier separat zu buchen:
https://registration.zegg.de/de/verpflegung-unterkunft.html?event_id=10757

Anmeldung

Scrollen Sie auf dieser Seite weiter nach unten, wählen Sie das gewünschte Ticket aus und klicken Sie auf „Hinzufügen zu Warenkorb“. Wenn Sie alle gewünschten Tickets im Warenkorb haben, können Sie zum Abschluss bezahlen. Die Zahlung ist möglich über Lastschrift, Kreditkarte und Paypal. (Auch Lastschrift und Kreditkarte werden über Paypal abgewickelt – sie benötigen aber kein Paypal-Konto!)

Für Menschen mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung möglich. Bitte schreiben Sie mir dazu eine Mail: mail ät benediktzeitner.de

Stornierung
Aufgrund der Corona-Situation gelten kulantere Stornierungsbedingungen: Sollte der Kurs aufgrund sich ändernder Verordnungen nicht stattfinden oder Sie aus Corona-bezogenen Gründen nicht anreisen können, ist die Stornierung natürlich jederzeit komplett kostenlos.

Bei Stornierungen aus anderen Gründen gelten folgende Stornogebühren (sowohl für die Seminargebühr als auch für die Unterkunftskosten im ZEGG):

-10% ab Anmeldung
-65% innerhalb der letzten zwei Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn
-100% ab sechs Tagen vor Veranstaltungsbeginn

Aufgrund der Situation empfehle ich, Ihre Anreise so zu buchen, dass sie auch kurzfristig stornierbar ist und gegebenenfalls eine Ausfallversicherung abzuschließen

 

 

Details Preis Anzahl
4-Tage Gruppenarbeit exkl. UnterkunftskostenZeige Einzelheiten + €540.00 (EUR)  
Frühbucherpreis (bis 25.05) exkl. UnterkunftskostenZeige Einzelheiten + €490.00 (EUR)   Abgelaufen
Ermäßigt (nach Absprache!)Zeige Einzelheiten + €405.00 (EUR)  

Veranstaltungsort:  

Veranstaltungsort Webseite:

Adresse:
Rosa-Luxemburg-Str. 89, Bad Belzig, 14806, Germany

Beschreibung:

Das Zentrum für experimentelle Lebensgestaltung („ZEGG“) befindet sich in Bad Belzig im Naturschutzgebiet „Hoher Fläming“. Knapp 80 km südwestlich von Berlin ist es auch mit dem Zug gut zu erreichen: Regionalzüge fahren bis zum Bahnhof Bad Belzig. Von dort sind es noch knapp 4 km mit dem Taxi oder Bus. Weiter Anfahrtsinformationen unter https://www.zegg.de/de/kontakt/anfahrt.html